X
A+
A
A-

Von der Universität des Saarlandes zur ESA

Der Saarländer Matthias Maurer gehört seit Februar zu dem Astronautenteam der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Den Grundstein für seine Karriere legte Maurer an der Universität des Saarlandes. Dort studierte er Materialwissenschaft und absolvierte als erster Deutscher einen internationalen Studiengang von Saar-Uni und EEIGM in Nancy sowie der Universität in Barcelona. Jetzt besucht der ESA-Astronaut den Uni-Campus in Saarbrücken, zum ersten Mal öffentlich, und hält am 23 und 24. Juni mehrere Vorträge. Dabei geht es auch darum, wie die Gesellschaft von der Weltraumforschung profitiert.

Erfahren Sie mehr unter » www.uni-saarland.de