X
A+
A
A-

SAARLAND
ARTENREICH

Neue Lebensräume für gefährdete
Tierarten an der Saar


Mai 2016


KIST Europe feiert in Saarbrücken 20. Gründungsjubiläum

Die zweieinhalbtägige Konferenz, befasste sich mit herausfordernden Themen, wie z.B. Gehirnforschung, Biotechnology, Umwelt sowie Energieerzeugung und -speicherung.
Im Forschungsalltag am KIST ist das Bioengineering einer der Schwerpunkte. Dabei geht es etwa um die Frage, wie Bakterien auf Magneten reagieren. Daraus resultierende Forschungsergebnisse könnten in Zukunft eine bedeutende Rolle in der Behandlung von Krebspatienten spielen. Außerdem entwickeln und testen die Wissenschaftler am KIST alternative Methoden zu Tierversuchen. Das Korean Institute of Science and Technology versteht sich darüber hinaus als ein wichtiges Bindeglied zwischen Europa und Korea.
KIST Europe versteht sich nicht nur als Forschungsinstitut für Grundlagen- und Auftragsforschung, sondern auch als Bindeglied zwischen Europa und Korea. Das Institut unterhält zukunftsweisende Kooperationen mit in- und ausländischen Instituten und Universitäten und schafft unter anderem Netzwerke und globale Partnerschaften zwischen europäischen und südkoreanischen Unternehmen.

 

Homepage KIST Europe