X
A+
A
A-

SAARLAND
ARTENREICH

Neue Lebensräume für gefährdete
Tierarten an der Saar


September 2015


Spatenstich bei der Firma Lakal

Ende 2016 sollen alle 350 Mitarbeiter von Saarbrücken auf den Lisdorfer Berg ziehen. 20 Millionen Euro werden investiert. Der Umzug ermögliche eine weitere Expansion, so Alfons Ney, einer der Geschäftsführer von Lakal. Die gute Anbindung an die Autobahnen und die Nähe zu Frankreich habe den Ausschlag für das Gelände auf dem Lisdorfer Berg gegeben. In Frankreich gehört Lakal zu den drei führenden Rollladenherstellern.„Wir können hier im Industriegebiet Unternehmen Wachstumspotentiale anbieten, die sie an ihren bisherigen Standorten nicht hatten“, so Thomas Schuck, Geschäftsführer der gwSaar Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Saar mbH. „Die Auslastung ist sehr gut: Wir haben schon 47% der Flächen vermarktet“, freut sich Schuck. Insgesamt 100 Hektar bebaubare Fläche werden auf dem Lisdorfer Berg zur Verfügung stehen, sobald der zweite Bauabschnitt 2016 erschlossen ist.