X
A+
A
A-

SAARLAND
ARTENREICH

Neue Lebensräume für gefährdete
Tierarten an der Saar

März 2017


Saarländische Informatik auf dem weltweit größten Schauplatz für Digitalisierung – CeBIT

Künstliche Intelligenz, humanoide Roboter und Virtual Reality stehen für neue Trends und Technologien, die immer stärker die Grenzen des Machbaren verschieben. 3.000 Aussteller präsentieren diese und andere auf der CeBIT in Hannover, dieses Jahr mit dem Motto „d!conomy – no limits“. Die Messe macht als einzige Veranstaltung weltweit die digitale Transformation in ihrer Gesamtheit erlebbar – mit all ihren Chancen, konkreten Showcases und Best Practices. Grundlegende Lösungen kommen auch aus dem Saarland.

Vom 20. bis 24. März 2017 präsentieren über 30 Unternehmen und Forschungseinrichtungen von der Saar in Hannover ihre Innovationen und Produkte. Dort werden sie am ersten Messetag von Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke besucht, der sich neben Gesprächen mit hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft und Politik bei seinem Messerundgang einen Überblick verschafft.

Etwa am saarländischen Forschungsstand (Halle 6 E 28), wo Wissenschaftler der Saar-Universität erneut ihr breites Forschungsspektrum präsentieren: z.B. von einem neuen Verfahren, das Nachteile des 3-D-Drucks behebt, über Rechenverfahren gegen Antibiotikaresistenzen bis hin zu Missionen im Weltall.

>> Das DFKI auf der CeBIT
„Innovation sehen, erleben und verstehen“ ist die Devise des DFKI (Deutsches Forschungszentrum für Künstlich Intelligenz). Das Zentrum präsentiert mit 20 Exponaten aus 12 Forschungsbereichen in 3 Hallen und auf 8 Ständen aktuelle Anwendungen und Lösungen für die Digitale Transformation in der Wissensgesellschaft.

Im Themenbereich „Research & Innovation“ in der Halle 6 werden auf dem DFKI-Stand (B48) gleich zwei interdisziplinär ausgerichtete DFKI-Kompetenzzentren vorgestellt: zum einen das Deep Learning Competence Center, das Arbeiten im Bereich der Text-, Bild-, Video- und Social Media-Analyse bündelt; zum anderen das Wearable AI Competence Center, welches auf der CeBIT die neuesten Entwicklungen und die kommenden Trends im Bereich Wearable Technologies zeigt.

Der >> Gemeinschaftsstand des Saarlandes (Halle 5 F 46), der seit mehr als 25 Jahren fester Bestandteil der CeBIT ist, wird wie in den Vorjahren von saaris – saarland.innovation&standort e. V. organisiert und vom saarländischen Wirtschaftsministerium gefördert.

Die Aussteller auf dem Saarland Gemeinschaftsstand in Halle 5 F 46:
Europe Distribution GmbH, Braintower Technologies GmbH, Entiac GmbH (Partner von ZWF Digitale Informations-Technologie GmbH), EUROKEY Software GmbH, IANEO Solutions GmbH, IS Predict GmbH, KÜS Data GmbH, META-LEVEL Software AG, prego services GmbH, Privates Institut für IT Skills Diagnostik GmbH, SIGMATECH Informatik GmbH, ZWF Software & Consulting GmbH

Mobile IT-Lösung für die Polizei
Im Public Sector Parc (Halle 7) präsentiert sich das Saarland auf dem Stand des IT-Planungsrats mit einer mobilen IT-Lösung für die Polizei bei der Verkehrsunfall Aufnahme sowie einem neuen Antragsverfahren „Eingliederungshilfe Online“. Damit ist das Saarland das erste Bundesland, das ein solches Angebot schafft.

www.cebit.de