X
A+
A
A-

SAARLAND
ARTENREICH

Neue Lebensräume für gefährdete
Tierarten an der Saar


März 2015


Das Saarland von seiner Schokoladenseite

Der Neubau, eine 126 Meter lange, 30 Meter breite und 9 Meter hohe Halle ist in zuversichtlicher Voraussicht in einer Modulausbauweise konzipiert worden, so dass der Standort Saarwellingen für die Zukunft noch weitere Expansionsmöglichkeiten biete. So heißt es in Saarlouis. Start der Produktion in der neuen Halle war bereits im November 2014.

„Der Bau dieser weiteren Produktionsstätte in Saarwellingen ist der beste Beweis dafür, dass das Saarland als Industriestandort hochinteressant ist. Unternehmen, die wie Ludwig-Schokolade im Saarland investieren, leisten einen wichtigen Beitrag zur Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit“, sagte die Ministerin bei der Eröffnung.

Gute Nachrichten im Schokoladenland Saarland

Hinzu kommt ein weiterer wichtiger Aspekt: „Das Investment der Ludwig Schokolade schafft mit der Kapazitätserweiterung auch neue Arbeitsplätze, denn für die neuen Anlagen wird ein zusätzlicher Personalbedarf von bis zu 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwartet“, betonte am Freitag Werksleiter Bruno Proietti.

Die neue Produktionshalle mit einer Nutzfläche von rund 4000 Quadratmetern wurde mit modernsten Produktions- und Verpackungsanlagen bestückt, die hauptsächlich der Kapazitätserweiterung für die Herstellung von Schogetten dienen. Denn laut Unternehmen ist das Stammwerk in Saarlouis derzeit hundertprozentig mit der Schogettenproduktion ausgelastet. Das ist nicht verwunderlich, wurde ja der Klassiker des Hauses aus Saarlouis in den vergangenen Monaten verstärkt beworben, Rezepturen weiterentwickelt und neue Sorten auf den Markt gebracht.


Das Unternehmen

Die Ludwig Schokolade GmbH & Co. KG gehört zu der weltweit operierenden Krüger-Gruppe und ist einer der größten Schokoladenhersteller in Europa. Das Unternehmen stellte im Jahr 2014 an ihren vier Standorten mehr als 115.000 Tonnen Süßwaren her, wovon alleine in dem saarländischen Werk Saarlouis rund 95 Tonnen produziert wurden. Das bedeutete für das Unternehmen nach eigenen Angaben einen Umsatz von 400 Millionen Euro. Ludwig Schokolade beschäftigt an seinen Standorten im Saarland, inklusive der Ludwig Logistik Service GmbH, in der Saisonspitze ca. 1.300 Mitarbeiter.

Eigene Vertriebsgesellschaften in den USA, Australien, Großbritannien, Österreich, Frankreich, Polen und den Benelux-Staaten sind die Basis für eine starke Präsenz vor Ort und ermöglichen es, Jahr für Jahr international weiter zu expandieren.

» www.ludwig-schokolade.de