X
A+
A
A-

SAARLAND
ARTENREICH

Neue Lebensräume für gefährdete
Tierarten an der Saar


Mai 2015


Das Industriegebiet „GI Holz“ wird auf Bedarf regionaler Unternehmen zugeschnitten

Die Masterplanfläche im Nord-Saarland, direkt an der B268, hat die landeseigene Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, gwSaar, im Rahmen des EU geförderten Masterplans Industrieflächen Saarland voll erschlossen und entwickelt. „Die Region um das Industrie- und Gewerbegebiet GI Holz floriert. Wir wissen, dass viele Unternehmen Erweiterungspläne haben. Mit der nun möglichen kleinteiligen Parzellierung reagieren wir auf den Bedarf dieser Firmen“, verdeutlicht Thomas Schuck, Geschäftsführer der gwSaar. Individuelle Grundstückszuschnitte werden durch die neue Erschließung ab sofort bereits ab 2.000 Quadratmetern möglich.

 

Gut erreichbar über die Bundesautobahnen A620, A1 sowie A8, ist das Umfeld der Gemeinde Losheim sehr verkehrsgünstig gelegen. Die mittlerweile auf 16.400 Einwohner angewachsene Gemeinde Losheim ist eines der bedeutendsten Wirtschaftszentren des Kreises Merzig Wadern. Insbesondere mittelständische Firmen im Produktions- und Dienstleistungsbereich aber auch europa- und weltweit operierende Firmen kennzeichnen die Wirtschaftsstruktur der Gemeinde.