X
A+
A
A-

SAARLAND
ARTENREICH

Neue Lebensräume für gefährdete
Tierarten an der Saar

Juni 2018


Dachser baut erneut auf das Saarland

Einer der führenden Logistikdienstleister Europas erweitert erneut seinen Standort im saarländischen Überherrn. Rund zwei Jahre nach der letzten Erweiterung investiert Dachser 15 Millionen Euro in die Vergrößerung seines Logistikzentrums. Dachser nimmt am Standort Überherrn ein zweites Kontraktlogistik-Warehouse sowie neue Büroflächen in Betrieb. Durch die Erweiterung wächst das Logistikzentrum im Saarland auf eine Kontraktlogistiklagerfläche von 62.000 Quadratmetern und bietet Platz für insgesamt 110.000 Paletten. Die gwSaar-Teams begleiten Dachser aktiv seit seinen Anfängen im Saarland.

Das Logistik-Unternehmen schätzt die besonderen Vorteile des Standorts und ist bereits seit 2002 im Industriegebiet Häsfeld bei Überherrn mit einem Standort vertreten. Oliver Wild, General Manager des Logistikzentrums Saarland, erläuterte: „In den letzten Jahren haben sich viele Unternehmen in Überherrn angesiedelt. Zum einen aufgrund der verkehrsgünstigen Lage im Dreiländereck, zum anderen, weil hier optimale Bedingungen für Produktion, Logistik und Dienstleistungen herrschen. Insofern bietet der Standort auch für Dachser beste Wachstumsvoraussetzungen.“ So wurde das bestehende Logistikzentrum bereits 2016 um ein Kontraktlogistik-Warehouse mit einer Fläche von 11.000 Quadratmeternund rund 22.000 Palettenstellplätzen erweitert. Nur knapp zwei Jahre später wird nun erneut aufgestockt, mit einem Hochregallager mit rund 19.000 Quadratmetern und 35.000 Palettenstellplätzen sowie weiteren Büroflächen von 300 Quadratmetern. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 15 Millionen Euro.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, besuchte das Unternehmen und sagte bei der Eröffnungsfeier vergangenen Samstag: „Dank seiner gut ausgebauten Infrastruktur, der hohen Qualität der Logistiktechnologie sowie der exzellent ausgebildeten Fachkräfte befindet sich der Logistikstandort Deutschland weltweit in einer Spitzenposition. Die Logistikbranche zählt dabei zu den wichtigsten Industrien in unserem Land. Sie ist das Rückgrat einer arbeitsteiligen Wirtschaft und ist für eine offene Volkswirtschaft wie Deutschland unabdingbar. Dachser spielt dabei eine herausragende Rolle.“

Anke Rehlinger, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, ebenfalls Besucherin der neuen Anlage, betonte: „Starke Logistiker sind ein unverzichtbarer Faktor für einen wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort. Gerade das Saarland mit seiner zentralen Lage im Herzen Europas und einem hohen Exportanteil braucht eine starke Logistikbranche. Unternehmen wie Dachser, die ihr Dienstleistungsangebot ständig weiterentwickeln, sind ein unverzichtbarer Partner für die saarländischen Betriebe. Die Investition zur Erweiterung des Logistikzentrums ist ein klares Bekenntnis zum Standort Saarland. Ich wünsche Dachser für die Zukunft weiterhin alles Gute!“

Thomas Schuck, Geschäftsführer gwSaar Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Saar, fügte hinzu: „Wir begleiten Dachser aktiv seit seinen Anfängen hier im Saarland und ich freue mich sehr, dass sich das Unternehmen im Häsfeld so erfolgreich entwickelt. Davon profitiert die gesamte Region.“
Die gwSaar bietet ein umfassendes Dienstleistungsangebot für Investoren. Zur schnellen und effektiven Umsetzung von Ansiedlungsprojekten agieren in der SHS-Gruppe Ansiedlungsmanagement, Wirtschaftsförderung und Immobilienwirtschaft als eine Einheit. Durch ihre Einbindung in die SHS bietet die gwSaar nicht nur klassische Wirtschaftsförderung, sondern von der Beratung über den Kauf bis zur Entwicklung einer schlüsselfertigen Immobilie alle Dienstleistungen aus einer Hand.

 

Zu Dachser

Das Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, bietet Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Geschäftsfeldern: Dachser Air & Sea Logistics und Dachser Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Geschäftsbereiche Dachser European Logistics und Dachser Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen.

Mit rund 29.100 Mitarbeitern an weltweit 396 Standorten erwirtschaftete Dachser im Jahr 2017 einen Umsatz von 6,12 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 81,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 39,8 Millionen Tonnen. Dachser ist mit eigenen Landesgesellschaften in 44 Ländern vertreten. >> www.dachser.de